Beim Klick hier öffnet sich das Vorwort der Textbibel!
Der erste Brief des Paulus an die Korinther.

Kapitel 16.

1 In Betreff der Steuer für die Heiligen aber möget ihr es ebenso halten, wie ich es bei den Galatischen Gemeinden angeordnet habe.   2 An jedem ersten Wochentage möge jeder von euch dafür bei Seite legen, je nach seinen Einnahmen, damit man nicht erst zu sammeln braucht, wenn ich komme.   3 Wenn ich dann komme, so will ich Männer nach eurer Wahl mit Briefen zur Ueberbringung eurer Gaben nach Jerusalem schicken.   4 ist es der Mühe wert, daß ich selbst gehe, so können sie mit mir gehen.       5 Kommen werde ich aber zu euch, wenn ich Makedonia bereist habe; dort werde ich durchreisen,   6 bei euch aber werde ich je nachdem mich aufhalten, oder auch überwintern, und dann mit eurem Geleite weiter reisen, wohin es gehe.   7 Ich möchte euch diesmal nicht blß auf der Durchreise sehen; ich hoffe einige Zeit bei euch zu verweilen, wenn es mir der Herr gestattet.   8 In Ephesus will ich bleiben bis Pfingsten;   9 denn es hat sich mir hier eine große Thüre voll Wirksamkeit aufgethan, daneben viele Widersacher.       10 Wenn Timotheus kommt, so sorget dafür, daß er sich bei euch nicht zu fürchten braucht. Denn er schafft am Werk des Herrn, wie ich auch.   11 Darum soll ihn niemand gering achten. Entlasset ihn dann im Frieden zu mir; denn ich erwarte ihn samt den Brüdern.       12 Was den Bruder Apollos betrifft, so habe ich ihm viel zugeredet, mit den Brüdern zu euch zu gehen; aber er wollte jetzt schlechterdings nicht; doch wird er kommen, sobald es ihm gelegen ist.
13 Wachet, stehet im Glauben, wie Männer, fest.   14 Lasset alles bei euch in der Liebe zugehen.   15 Ich ermahne euch, Brüder: ihr kennt ja das Haus des Stephanas, wie es der Erstling ist in Achaia, und wie sie sich zum Dienst für die Heiligen gewidmet haben -   16 so möget auch ihr solchen unterthan sein, sowie jedem, der da mitarbeitet und die Mühewaltung auf sich nimmt.   17 Ich freue mich der Anwesenheit des Stephanas, Fortunatus und Achaikus; sie haben an mir gut gemacht, was ihr nicht konntet.   18 Sie haben meinen und euren Geist erquickt. So wollet auch ihr sie darum ansehen.
19 Die Gemeinden Asia's grüßen euch. Es grüßt euch im Herrn vielmal Aquila und Prisca mit der Versammlung in ihrem Hause.   20 Es grüßen euch die Brüder alle. Grüßet euch unter einander mit dem heiligen Kuß.

21 Hier, mein, des Paulus, eigenhändiger Gruß.   22 Wer den Herrn nicht liebt, der sei verflucht. Maran atha.   23 Die Gnade des Herrn Jesus mit euch.   24 Meine Liebe mit euch allen in Christus Jesus.